MAIK GRÄF // Künstlerbuch “Zoe”

45,00 

*

“ZOE” ist eine fotografische Suche nach Gefühl und Sinnlichkeit. Das Werk behandelt die griechische Mythologie und Gesellschaft und konzentriert sich auf Perspektiven der Homosexualität und Queerness.

Das spirituelle Erbe, das eine queere Zukunft zu versprechen scheint, wird mit antiken Darstellungen des menschlichen Körpers visualisiert. Fotografien von
Marmorskulpturen werden Porträts von Menschen aus Athen gegenübergestellt, die in der queeren Szene aktiv sind. Interviews beschreiben ihre Erfahrungen. Berichte,
die die Lebensbedingungen vor Ort hinterfragen, erzählen vom Kampf gegen die Unterdrückung.

 

Künstlerbuch mit einem Vorwort von Simoné Goldschmidt-Lechner und Interview
Interviewauszügen mit queeren Menschen in Athen (englisch).

Selbstverlag, Hamburg 2022.

Auflage 150 Stück

Maße: 210 x 280 mm, 178 Seiten (143 Fotos)

Risographie gedruckt in Schwarz-Gelb/Fluoreszierendes Pink/Bundesblau

4 vorrätig

Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Maik Gräf ist Fotograf und Künstler. Zur Zeit lebt er in Hamburg und beschäftigt sich in seinen Arbeiten um Identität, Sexualität und Emotionen. Die sensible Oberfläche der analogen Fotografie bildet die Grundlage seiner Arbeit.

Website